b Ausschreibungs-Backend | cdemy

Ausschreibungs-Backend

Neuer Ansatz für staatliche Ausschreibungen

Dart Cloud

Basierend auf einem unserer alten Projekte (Ausschreibungs-Crawler) wenden wir uns erneut dem Thema Ausschreibungen zu. Die Ausgangssituation ist immer noch die selbe:

Wenn ein kleines oder mittleres Unternehmen sich für öffentliche Ausschreibungen interessiert, insbesondere in einem breiten Bereich wie "Bildungsdienstleistungen" oder "allgemeine Dienstleistungen", dann ist es schwierig, einen Überblick über alle staatlichen Anfragen zu behalten, denn täglich prasseln hier zig mögliche Ausschreibungen auf die Entscheider ein, die dann manuell gesichtet werden müssen.

Nichts verpassen

Für viele Unternehmen sind staatliche Ausschreibungen interessant - für noch mehr Unternehmen könnten sie interessant sein, aber es gibt irgendwelche Hürden, die sie abschrecken. Eine dieser Hürden ist sicherlich auch, dass es sehr schwierig ist, den Überblick über die staatlichen Ausschreibungen zu behalten. Eine staatliche Institution schreibt ihren Bedarf öffentlich aus, was auf staatlichen Vergabeportalen veröffentlicht wird. Ein interessiertes Unternehmen hat nun ein gewisses Zeitfenster, in dem es sich auf diese Ausschreibung bewerben kann. Es ist recht schwierig, hier nicht den Überblick zu verlieren.

Die Vergabeportale bieten Filter an, aber auch das ist in der Praxis wenig Hilfe. Das Bfz-Kassel hat hier für den Eigenbedarf eine Lösung entwickelt und da wir hier involviert waren, entstand die Idee, diese Lösung noch einmal neu aufzurollen und jetzt breiter einsetzbar zu machen.

Die erste Voraussetzung hierfür ist, dass wir Ausschreibungen sammeln, kategorisieren und speichern. Das ist der erste Baustein für unsere Lösung und wir haben die Entwicklung aufgenommen im Herbst 2021.

Verwendete Technologien

Das Backend unserer zukünftigen Lösung ist eine Dart-Applikation, die in einem Docker-Container selbständig in der Cloud läuft. Regelmäßig prüft sie Vergabeportale auf neue Einträge und speichert diese in einer von uns gehosteten MySQL-Datenbank.

Zukunftsperspektive

Wir erwarten, die App ab November 2021 im Testeinsatz zu haben und dann mit der Entwicklung des Frontends für unsere Kunden zu beginnen.

Vorheriger Beitrag

Hauptmenu
=========