b Gastronomie-Kassen | cdemy

Gastronomie-Kassen

Benutzerführung und höhere Mathematik

Delphi

Moderne Gastronomiekassen sind nicht mehr die Registrierkassen von früher. Sie müssen hochkomplexen Anforderungen genügen:

  • Rechtliche Anforderungen, zum Beispie durch die Kassenverordnung.
  • Wirtschaftliche Anforderungen, zum Beispiel durch die vollständige Einbindung in das betriebliche ERP-Programm (wie zum Beispiel Lexware, SAP, etc.).
  • Anforderungen an die Benutzeroberfläche, die alle Optionen einfach erreichbar machen muss, auch in der Eile des Tagesgeschäfts.
  • Integration von etlichen Zahlungsarten, Kundenkarten, Rabattkarten, Happy Hours ... und so weiter.

Barzahlung

Unsere Aufgabenstellung bezog sich vor allem auf zwei Aspekte einer existierenden Kassensoftware:

  • Die Benutzerführung musste überarbeitet werden. Dabei sollte vor allem die Notwendigkeit lokaler Anpassungen deutlich reduziert werden, indem alle häufig genutzten Optionen integriert werden.
  • Die Preisberechnung unter Beachtung aller möglichen Sonderkonditionen mit Rabattprogrammen, Kundenkarten, Happy Hours etc.

Verwendete Technologien

Aufgesetzt wurde auf einer bereits bestehenden Software, geschrieben und erweitert seit Jahrzehnten. Insofern war die Basis mit Delphi keine Wahl, sondern einfach eine zwingende Voraussetzung.

Aus unserer Sicht besonders interessant

Weite Teile der Software waren über Jahrzehnte gewachsen und teilweise auch gewuchert. Es war spannend, sich in diese Strukturen reinzudenken. Aufgrund der vielen verschiedenen Rabattsysteme war die Berechnung der Preise mit den vielen, vielen Preis-Beeinflussungsfaktoren in der Gastronomie deutlich komplexer, als man das als Laie annimmt.

Zukunftsperspektive

Das Projekt ist aus unserer Sicht erfolgreich abgeschlossen.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Hauptmenu
=========