b Programmier-Philosophie von cdemy | cdemy

Programmier-Philosophie von cdemy

Warum wir tun, was wir tun

Umschulung Programmierung FIAE

Unsere Herangehensweise bei der Umschulung für Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung in Sachen Programmierung ist sehr speziell und ambitioniert. In diesem Beitrag stellen wir dar, auf welchen Überlegungen unsere Herangehensweise beruht.

Unser wichtigstes Ziel ist, dass die Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung, die wir ausbilden, im Anschluss produktiv als Programmierer tätig werden können bzw. hierfür optimal aufgestellt sind. Und aus diesem Ziel haben wir unsere Philosophie abgeleitet.

Analytische Denkweise

Das erste Unterziel, dass unsere Absolventen wissen, wie man eine konkrete Problemstellung mit Algorithmen lösen kann. Das ist eine Programmiersprachen-unabhängige Qualität. Im Kleinen bedeutet das, dass man einen Algorithmus konstruieren kann, ein Stück von Programmlogik, das ein Problem löst. Im Großen heißt das, dass man weiß, welche Komponenten wie zusammen wirken müssen, um eine funktionierende Anwendung zu bauen.

Beherrschung von Programmiersprachen

Wir standen bei der Konzeptionierung dieser Umschulung vor einer Wahl:

  • Entweder wir lassen unsere Teilnehmer in 5 verschiedenen Programmiersprachen jeweils die Grundlagen lernen oder
  • wir lernen 1-2 Programmiersprachen wirklich kennen, im Detail, absolut auf fortgeschrittenen Niveau und vermitteln den Teilnehmern darüber hinaus die Kompetenz, sich neue Programmiersprachen informiert zu erschließen. Welche Sprachen wir dafür nutzen werden wird an anderer Stelle ausführlich besprochen.

Professionelle Herangehensweise

Es ist eine Sache, privat eine App zu schreiben. Es ist eine andere Sache, eine professionelle Arbeitsweise zu haben. Dazu gehört, dass man nicht nur so schreibt, wie es einem gerade in den Sinn kommt, sondern dass man so schreibt, dass andere das eigene Denken nachvollziehen können.

Themen wie Clean Code, Clean Architecture, Prozessbeschreibungen, Test Driven Design spielen hier eine wichtige Rolle.

Teamfähigkeit

Anwendungsentwicklung ist in der Regel ein Team-Unterfangen. Einzelkämpfer sind sehr limitiert in dem, was sie erreichen können. Gerade Softwareentwicklung ist der Bereich, in dem sehr offensiv mit verschiedenen Arten der Teamorganisation experimentiert wird, eben weil es so unglaublich wichtig ist, das Zusammenspiel der beteiligten Personen zu optimieren.

Aus diesem Grund ist ein Großteil der Praxiszeit Gruppenprojekten gewidmet, in denen jeweils dann moderne Organisationsmethoden angewendet werden (zum Beispiel SCRUM, Agile).

Projekterfahrung

Das Lernen geschieht bei uns nicht nur über theoretischen Unterricht. Vielmehr sind unsere Praxisübungen ein integraler Bestandteil der Umschulung. Über weite Strecken der Umschulung werden Projekte absolviert, die wiederum eng auf den Unterrichtsplan abgestimmt sind. Eigene Erfahrungen führen zu besser behaltenem Lehrstoff. In einem anderen Blog-Eintrag finden sich einige Beispiele für solche Projekte.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Hauptmenu
=========